Fotos (c) Detlev Seyb (1, 5, 6, 7), Natascha Kral (2, 4) und Norbert Sollinger (3)

2021 World Rowing Masters Regatta ist bestätigt

Der Schutz der Gesundheit und die Verringerung des Infektionsrisikos für alle Teilnehmer hat bei allen World Rowing-Veranstaltungen Priorität. Nach ausführlichen Gesprächen mit allen wichtigen Interessengruppen hat das World Rowing Executive Committee überprüft, ob die Vorbereitungen des Organisationskomitees (OC) des WRMR 2021 den Anforderungen des World Rowing für Regatten 2021 entsprechen. Daher freuen wir uns, mit Zustimmung des World Rowing Executive Committee bestätigen zu können, dass die Regatta vom 1. bis 5. September 2021 in Linz-Ottensheim, Österreich, stattfinden wird.

Je nach Stand der Pandemie können sich die Vorschriften und Beschränkungen für die Einreise nach Österreich ändern. Es liegt in der Verantwortung des einzelnen Teilnehmers, die Einreisebeschränkungen von seinem Heimatland nach Österreich selbst zu überprüfen. Die neuesten Informationen zu Einreisebeschränkungen nach Österreich finden Sie hier unter diesem Link der österreichischen Regierung: https://www.austria.info/en/service-and-facts/coronavirus-information/entry-regulations  

Der Entscheidungsrahmen für World Rowing-Veranstaltungen während der Pandemie bewertet zwei wichtige Überlegungen: Erstens die Fähigkeit des Organisationskomitees und der Gastgeberstadt, die Veranstaltung unter den gegenwärtigen Umständen noch zu veranstalten, und zweitens das volle Engagement des Organisationskomitees und Gastgeberstadt zur Umsetzung der strengen Maßnahmen zur Eindämmung der Übertragung von Covid-19, die in den „Return to Regattas“ -Richtlinien von World Rowing vorgeschrieben sind.
Das OK hat einen Covid-19-Reaktionsplan (Link hier) erstellt, der von den Behörden in Linz-Ottensheim und Oberösterreich ratifiziert wurde und den Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und den Richtlinien der World Rowing Sports Medicine Commission „Return to Regattas“ folgt (Zurück zu den Regattas-Richtlinien finden Sie hier). Diese zusätzlichen vorbeugenden Maßnahmen für ein derart großes Ereignis verursachen erhebliche zusätzliche und unerwartete Kosten für das OK. Aus diesem Grund hat World Rowing dem OK-Antrag auf Erteilung einer außergewöhnlichen Akkreditierungsgebühr für „sichere Ereignisse“ in Höhe von 10 Euro pro Sitzplatz zur Deckung dieser zusätzlichen Kosten zugestimmt.
Jeder Teilnehmer ist dafür verantwortlich, vor, während und nach der Veranstaltung maximale Sorgfalt für sich selbst und seine Club- und Crewmitglieder zu walten. Alle Teilnehmer müssen jederzeit die Maßnahmen des OC Covid-19-Schutzplans befolgen, einschließlich des Tragens von Masken zu jeder Zeit, außer im Boot, auf einem Ergometer oder zu den Mahlzeiten, sozialer Distanzierung und regelmäßiger Desinfektion, unter anderem unter den von das OK. Zusätzlich zur Erfüllung der Anforderungen der lokalen Regierung muss jeder Teilnehmer an der Regatta einen Gesundheitsfragebogen vor dem Ereignis ausfüllen und ein gültiges negatives Covid-19-Testergebnis vorlegen (Antigen innerhalb von 48 Stunden oder PCR-Test innerhalb von 72 Stunden). Der Fragebogen und das gültige negative Testergebnis müssten am Kontrollpunkt für den Eingang des Veranstaltungsortes vorgelegt werden.

Um die Gesundheit aller Teilnehmer zu schützen, wird jeder, der die Teilnahmebedingungen nicht einhält, nach Ermessen des World Rowing Executive Committee sofort disqualifiziert und von der Veranstaltung ausgeschlossen

Einträge für die Regatta können über das Regatta Central System vorgenommen werden: Entry Sytem Link 

Bitte beachten Sie die wichtigsten Fristen und Rückerstattungsrichtlinien

1) Eröffnung der Einträge: 20. Mai 16:00 Uhr MEZ
2) Abschluss der Einträge: 31. Juli, 23:59 Uhr MEZ
3) Rückerstattungsrichtlinien
ein. Freiwillige Auszahlung vor dem 31. Juli, volle Rückerstattung (minus 3,5% Bearbeitungsgebühr)
b. Im unwahrscheinlichen Fall einer verspäteten Absage der Veranstaltung aufgrund einer Änderung der Vorschriften der österreichischen Regierungsbehörden für die Organisation von Massenbeteiligungsveranstaltungen in Österreich - volle Rückerstattung (minus 3,5% Bearbeitungsgebühr)
c. Wenn ein Teilnehmer aufgrund bestimmter Sperren / Ausreisebeschränkungen / Einreisequarantänebeschränkungen aus seinem Heimatland nicht teilnehmen kann, die Regatta jedoch stattfindet, erfolgt keine Rückerstattung.

Was gibt es Neues?

Bulletin II verfügbar

Das Bulletin II steht ab sofort zum Download zur Verfügung.

Neuer Termin: 2021 World Rowing Masters Regatta

Die 2020 World Rowing Masters Regatta ist abgesagt und wird als 2021 World Rowing Masters Regatta von 1.-5. September 2021 durchgeführt.

Linzerin im Boot mit Amerikanerinnen

Sie trainiert meistens mit ihrem Mann Phil. Aber bei der FISA World Rowing Masters Regatta in Ottensheim (Sept. 2021) rudert sie mit US-Amerikanerinne...

Unglaublich bewegend - Rudern in Oberösterreich

 

 

Werde Teil unseres Teams

Du willst Teil einer internationalen Großsportveranstaltung sein? Viele spannende Ressorts warten auf dich.

Jetzt bewerben
OTTENSHEIM REGATTACOURSE